Nihaya aus Jenin

Nihaya wohnt mit ihrer geistig behinderten Schwester in Jenin. Hilfesuchend hat sie sich an die Gruppe "Stars of Hope" gewandt.

Sie benötigt eine neue Prothese und eine Schiene.

Sie wohnt mit ihrer Schwester in einem Raum, der in anderen Häusern als Stall genutzt wird.

Eine Toilette, die sie benutzen kann, gibt es nicht wirklich.

Wir haben Ola, von Stars of Hope unsere Hilfe zugesagt.

Wir werden in diesem Jahr circa 8000,00 Euro aufwenden müssen, um Prothese, Schiene, Bett, Matratze,Toilette, Katheter zu finanzieren.

Schnelle Hilfe, das Bett ist schon da !

Wir haben auf den Hilferuf von Ola sofort reagiert und Nihaya ein Bett besorgt. Als nächstes wird die Toilette umgebaut. Die Kosten von 1.400,00 Euro werden wir aus dem Spenden, die wir zu Weihnachten bekommen haben, bestreiten können.

August 2013

Nach langen Bemühungen und Verhandlungen mit dem Hauseingentümer konnte nun endlich auch die neue Toilette und das Bad eingerichtet werden.

Nun ist alles fertig und ein neues Leben beginnt:

 

Ein Loch im Boden; für eine behinderte Frau eine Unmöglichkeit

Nihaya musste lange auf die Erlaubnis des Eigentümers warten, bevor der Bau weitergehen konnte. Nicht jeder akzeptiert, wenn eine behinderte Frau eigene Wünsche hat.

Ein neues Bad! - Endlich menschliches Leben!

Nihaya und ihre Schwester haben nun eine menschenwürdige Wohnung. Mit der neuen Prothese und Schiene kann sie sich nun wieder unter Menschen wagen. Damit sie ihren eigenen Lebensunterhalt verdienen kann, werden wir sie eine Zeitlang unterstützen, damit sie in der Schule des Dorfes einen Platz als Schulassistentin bekommen kann.

Diese Unterstützung wird 400,00 US im Monat kosten.